Fragen? Gerne! 089 - 72018981

P. Maria EL Raphael

Pianistin, Sängerin, Autorin, Kompnistin

Die elterliche Musikliebe hat Konsequenzen.
Früh sammelt sie erste Bühnen-, Theater- und Kameraerfahrung. (ZDF: „Irren ist männlich“)

Ein Klavier -und Gesangs -Studium in München folgten.
Intensive Beschäftigung in den Bereichen Theatermusik, Jazz und Pop- zudem kreative Gestaltung von Musiktheater Projekten und themenbezogene Events. Gastengagements am Theater der Jugend in München.

Auftritte u.a. Philharmonie München, Deutsches Theater, Prinzregententheater.
Weitere Konzertreisen führen Raphael durch Europa und Asien. Seitdem Erfolge mit Programmen wie: „Von Mozart bis Gershwin“, „Karneval der Tiere“, „LA LUNA – Ein Abend im Zeichen des Mondes“, sowie Opern,- und Musical-Gala Produktionen.

Jurymitglied bei Jugend musiziert.
Ihre frühe Begeisterung an Theatermusik inspiriert sie zu ersten Kompositionen. Ihr Hauptinteresse gilt dabei dem Gesamtkonzept – der Verbindung von Musik, Bild und Text.
So entstanden u.a. „AsiSea – Die Antwort des Meeres“ (Helbling), eine Komposition für Chor und Videoinstallation (UA 2012 im Gasteig) sowie „Zauberwelt der Intervalle“, und „Walzer!“ – 32 ausgewählte Walzer von Klassik bis Jazz. (Doblinger)

Seid 2003 ist sie Dozentin an der LMU in München.
Für ihr mythisches Opern-Musical „ORACVLVM“© erhielt sie zusammen mit dem Bühnenbildner Fernando de la Jara ein Stipendium in Italien.

CDs: ON TOP – Songs zum Abheben (Highflight),
Fanfare der Engel (Kunstmuseum Donauries), UA Ansbach „ALEO- Leidenschaft spielt“ – Ein musikalisches Bilderbuch.

AMICITIA – UA Bonn, Paris. Eine Auftragskomposition für Chor und Orchester zum Jubiläum. der Elysee-Verträge zwischen Frankreich und Deutschland.

Neueste Veröffentlichung, Piano-Album: Piano Secrets.

Armando Philipp Simon

Pianist, Autor

stammt aus dem Allgäu und bekam seinen ersten Klavierunterricht mit 11Jahren. Im Alter von 17 Jahren trat er als Solist mit dem Füssener Kammerorchester auf.

Studium bei namhaften Pianisten wie Prof. Gitti Pirner und Prof. Sylvia Hewig-Tröscher (Hochschule für Musik und Theater München).

Meisterkurse bei Bruno Leonardo Gelber und dem Klavierduo Bauer – Bung.

Stipendium des Bayerischen Musikrats.

Seit 1997 Juror bei „Jugend musiziert “ Gleichzeitig Studium in den Fächern Musik- und Theaterwissenschaft an der Münchner Universität.

Autor der im Klett-Verlag erschienenen, mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichneten CD-Rom, „Opera Fatal“.

Seit 1991 besteht ein Klavierduo mit der Pianistin P. Maria EL Raphael.

Musikalische Beratung und Mitwirkung bei unterschiedlichen Filmproduktionen (unter Regie von: Peter Lämmle- „Das Leben von Josef Haydn“, Dieter Wedel- „Der König von St. Pauli“, Dietmar Klein – „Der Wunschbaum, Werner Masten- „Ein Bayer auf Rügen“, u.a.)

Zur Zeit Lehrbeauftragter an der Ludwig Maximilian Universität München im
Instrumentalfach Klavier.

Bettina Bentgens

Koloratur-Sopranistin

in Duisburg geboren, studierte nach dem Abitur Gesang an der Musikhochschule München bei Frau Prof. Hertha Töpper. Daran schloß sich ein langjähriges Privat-Studium bei Frau Kammersängerin Erika Köth an.

Von 1982-1984 war sie Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper in München und wurde 1985 ans Staatstheater Mainz engagiert.

Dort konnte man sie bis 1991 u.a. als Blondchen, Norina, Martha, Marie im Waffenschmied, Titania im Sommernachtstraum von Britten und als Konstanze erleben. Gastspiele als Königin der Nacht führten sie an verschiedene Theater Deutschlands. Auch zahlreiche Operetten- und Musical-Partien gehören zu ihrem Repertoire.
Seit 1991 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig und konzertiert im In- und Ausland. Rundfunk, TV- und CD-Aufnahmen runden ihr künstlerisches Schaffen ab.